Wie alles begann
Eine Kleine Auswahl von Songs zum downloaden 
mit rechter Maustaste: "Verknüpfung speichern unter"

Nach Haus (0.54 Min - 213 KB - mp3)
Liebe brennt (2.00 Min - 470 KB - mp3)
Du bist nicht tot (0.57 Min - 226 KB - mp3)
Drachenfieber (1.38 Min- 388 KB - mp3)
Es gibt ein leben vor dem Tod (1.04 min - 251 KB - mp3)
Grünkohl statt Raketen (0.59 Min - 234 KB- mp3)

wie diese cds entstanden:
im herbst 95 probten wir für einen benefiz-auftritt der im dezember im jz 'bahnhofshotel' in jever stattfinden sollte. unser ehemaliger lehrer und fan, hartmut peters, hatte diese veranstaltung organisiert und uns gefragt ob wir dort spielen wollten - wir wollten. es war unser erster auftritt als NEUES TUN seit vielen jahren. bei den proben merkten wir wie nah und vertraut uns die songs immer noch waren. jeder song erinnerte uns an unsere zeit als rockband der frühen 80er jahre zwischen punk und müsli-power, hausbesetzern und friedensbewegung. und es machte uns wirklich viel spass das alte material wieder zu spielen.
dann war der auftritt. wir wußten nicht was passieren würde. interessierte sich noch irgend jemand für uns? würden wir die alten songs noch 'rüberbringen'? die antwort war eindeutig und überzeugend. nicht nur alte fans, auch jüngere, die uns nicht von damals kannten, waren ins 'bahnhofshotel' gekommen. und auch auf der bühne war alles klar. das feeling stimmte. den leuten gefiel es. 
viele unserer neuen und alten fans fragten nach unseren alten cassetten (mädels und knaben' und 'aber nix' - beide von 1983) und nach neuem material. aber es gab natürlich keine NEUES TUN-cassetten mehr. also beschlossen wir eine cd mit neuen und alten songs aufzunehmen. ... gespielt mit dem feeling der 90er. außerdem remasterten wir die beiden alten cassetten und brachten sie auf cd. diese cds liegen nun hier vor. und wir danken all unseren fans, die dieses projekt durch ihre ausdauer überhaupt erst möglich gemacht haben. 

home